Aurafotografie

BildUm es vorweg zu nehmen: Es gibt derzeit keine Möglichkeit, eine Aura direkt zu fotografieren. Die Schwingung der Aura liegt in einem Frequenzbereich, der mit einer Linse oder einer Optik nicht erfasst werden kann. Trotzdem hat man mit der Aurafotografie einen technischen Weg gefunden, die Aura zuverlässig darzustellen.

 
Über ein Biofeedbacksystem werden beim Aurafoto elektrische Potentiale an der Hand gemessen, da sich an der Hand  (wie auch am Ohr, Fuß…) der gesamte Zustand des Menschen widerspiegelt. Diesen Messwerten konnte man mit hellsichtigen Menschen bestimmte Farben zuordnen und so das Auravideosystem auf  Aurafarben eichen. Mit  modernster Computertechnik entsteht eine Simulation der Aura, die ihre Grundlagen in der Wahrnehmung hellsichtiger Menschen findet.

 
BildEntscheidend ist: Die Auravideostation von Inneractive ist kein Kirliangerät. In der Kirlianfotografie wird auch indirekt über Hochspannung der Ätherkörper der Aura dargestellt, während wir mit dem Emotionalkörper und feineren Bereichen arbeiten.

 
Jeder Mensch tendiert aufgrund seiner Persönlichkeit zu bestimmten Aurafarben, die Aura ändert sich also nicht andauernd vollständig,  sondern sollte einen stabilen Farbrahmen beibehalten. Bei Persönlichkeitsentwicklungen kann man auch dauerhafte Farbveränderungen erkennen.

 
Sie haben Interesse an einer Aurafotografie? Dann schauen Sie einfach in der Rubrik Termine, wann ich in Ihrer Nähe bin und wie Sie einen Termin vereinbaren können.